Die Geschichte deiner Versklavung von FreiwilligFrei

DIE GESCHICHTE UNSERER VERSKLAVUNG

19. Januar 2011

Fastfood macht dumm

Fastfood macht dumm

Von Gesundheits-News | Januar 19, 2011


Eine falsche und ungesunde Ernährung macht nicht nur dick, sondern schädigt neben der körperlichen Gesundheit auch das Gehirn. Bisher war allerdings unklar, ob sich eine Gewichtszunahme negativ auf das Gehirn auswirkt oder ob verkleinerte Hirnregionen Schuld an der Fettleibigkeit sind. Nun zeigen zwei neue US-amerikanische Studien, dass eine falsche Ernährung und Übergewicht ganze Hirnregionen schrumpfen lassen. Zudem wird ein Teufelskreislauf in Gang gesetzt, denn die veränderten Hirnareale lassen ihre Besitzer einen verstärkten Appetit entwickeln, so dass noch mehr gegessen wird. Allerdings steht eine ungesunde Ernährung am Anfang dieser ungünstigen Wechselwirkung.
Dr. Antonio Convit vom Nathan Kline Institute für Psychiatrieforschung in New York untersuchte mit seinem Team die Gehirne von 44 übergewichtigen und 19 normalgewichtigen Probanden, die alle über 50 Jahre alt waren mit Hilfe eines Magnetresonanztomographen. Im Rahmen dieser Untersuchung analysierten die Wissenschaftler das Volumen diverser Hirnregionen und deren Wassergehalt. Ein hoher Wassergehalt weist auf Schäden im Nervengewebe hin. Zudem ermittelten die Mediziner die Blutwerte des Eiweißstoffs Fibrinogen, der ein Indikator für Entzündungsprozesse ist.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass die Belohungs- und Appetitzentren im Großhirn dicker Menschen kleiner waren und zudem Strukturschäden aufwiesen. Hinzu kam, dass in den betroffenen Gehirnen Entzündungen vorhanden waren, die die Schädigung sogar weiter voranschreiten ließen. „Dies sind berühmte Regionen in der Suchtforschung. Sie regulieren nicht nur Appetit und Heißhunger, sondern auch Entscheidungsprozesse, die jemanden zum Beispiel von gefährlichen Handlungen abhalten. Ernährung und Übergewicht könnten also langfristig die Selbstkontrollfähigkeit insgesamt beeinflussen“ bestätigt Professor Dr. Paul Thompson von der University of California in Los Angeles, der in einer unabhängigen Studie ebenfalls die Hirnregionen von übergewichtigen Menschen untersuchte. Allerdings ist noch nicht wissenschaftlich geklärt, ob eine Gewichtszunahme die Entzündungsprozesse und Schädigungen im Gehirn hervorruft, oder umgekehrt. „Unsere Ergebnisse zeigen aber, dass Übergewicht selbst für den Fall, dass die Hirnschäden zuerst kamen, wie Öl auf die Flammen wirken kann. Denn die mit der Fettleibigkeit verknüpften Entzündungsprozesse, die das Gehirn schädigen, laufen ja akut weiter“, erklärt Convit und unterstreicht wie wichtig eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowohl für die körperliche als auch die geistige Gesundheit ist. Die Forscher veröffentlichen ihre Studienergebnisse im Fachmagazin “Brain Research“.

Quelle :
http://www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/fastfood-macht-dumm-3394.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nichts wird zur Wahrheit, nur weil man es oft genug wiederholt

Es gibt sehr viele Dinge auf der Erde, die nicht sehr einfach zuerklären sind und manches Mal nur durch ein Dogma der Wissenschaft am Leben erhalten werden. Es kann nicht sein, was nicht sein darf - so die Devise vieler Wissenschaftler und selbst ernannten Experten. Das müssen wir ändern, indem wir kritische Fragen stellen und nicht alles als gegeben hinnehmen.

Missing Link...?

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung von 3. (Youtube,google,u.s.w.) geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.

Haftung Es wird keine Gewähr oder Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Qualität und Aktualität der Informationen übernommen. Die Nutzung der Informationen liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Nutzers. Links Auf dieser Website wird auf andere Websites verwiesen (Links). Vor der Veröffentlichung dieser Links wurden die fremden Sites auf rechtswidrige Inhalte überprüft. Der Betreiber hat jedoch keine Kontrolle über das Material, welches auf solchen Sites veröffentlicht wird und ist nicht für die Inhalte sowie die Datenschutzstrategien fremder Sites verantwortlich. Der Betreiber übernimmt daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Sites, auf die verwiesen wird. Hinweise auf rechtswidrige Inhalte wird der Betreiber überprüfen und gegebenenfalls den Link entfernen. Hausrecht Ich weise Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin (OLG Köln). In Ausübung dieses Rechts wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Webseiten verboten! Gleiches gilt für sonstige Nutzer, die mir Schaden in irgendeiner Form zufügen oder sonstwie den virtuellen Hausfrieden stören wollen. Haftungsausschluss für abmahnwütige Anwälte Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung der Seite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Seite in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst wird, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. GRUNDGESETZ ARTIKEL 5 Artikel 5 [Meinungs-, Informations-, Pressefreiheit; Kunst und Wissenschaft] (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.